Letztes Hallentraining und Basar

Die Bitterbachhalle ist ab 23.03.2015 wegen Bauarbeiten geschlossen.
Deshalb ist am 20.03.2015 das letzte Training in der Halle für alle,
die schon bisher in der Bitterbachhalle waren.

An diesem Tag bieten wir wieder allen an gebrauchte Sportsachen, Trikots und Spikes hier zu verkaufen oder zu kaufen. Bitte bringt alles um 17:00 Uhr mit in das Foyer der Bitterbachhalle.
Auch die U10 und U8, die in der Halle des Gymnasiums trainieren werden zum Basar eingeladen.

Ab 24.03.2015 Trainieren die “Großen” dann wieder auf dem Sportplatz des Gymnasiums zu den gewohnten Sommerzeiten. Bei schlechtem Wetter bitte ich die Eltern darum mit zum Sportplatz zu kommen, um das evtl. frühere Abholen der Kinder oder sogar den Ausfall des Trainings besprechen zu können.

Sportfest in Eschenau am 23.11.2014

Am Sonntag, den 23.11.2014 war es wieder mal soweit, in der Dreifach-Turnhalle des Schulzentrums Eckental – Eschenau wurden die Kreismeisterschaften für den Leichtathletik-Kreis Erlangen der Jahrgänge U10/U12 ausgetragen. Bei den Hallenwettkämpfen konnten unsere jungen Athletinnen und Athleten der Leichtathletikgemeinschaft Lauf-Pegnitzgrund dabei wieder ihr ganzes Können in den unterschiedlichsten Disziplinen unter Beweis stellen und dabei persönliche Bestzeiten, sowie beachtliche Gesamtergebnisse erzielen. Besonders die Leistungen von Leon Wagner, Ricardo Rügamer und Moritz Stöppler (alle U10), sowie Leonie Galla (U12) und Lizzy Steiner (U10), die in nahezu allen Disziplinen vordere Plätze belegten, muss man hervorheben. Höhepunkt des Sportfestes waren die abschließenden Staffelläufe, welche den Läuferinnen und Läufern nochmal alles abverlangte und die gut gefüllte Sporthalle zum „Beben“ brachte. Die gemixte Staffel U10 (Lizzy Steiner, Merle Meye, Leon Wagner, Ricardo Rügamer) konnte dabei einen hervorragenden ersten Platz belegen. Ein besonderer Dank gilt den Veranstaltern des Wettkampfes, der Leichtathletikgemeinschaft Eckental, für die tolle Organisation. Die LG Lauf-Pegnitzgrund freut sich schon auf das Event im nächsten Jahr.

« 1 von 29 »

Letztes Training vor den Winterferien und Weihnachtsfeier

Das letzte Training vor den Weihnachtsferien findet am Freitag, 19.12.2014 statt.

Das Leichtathletik-Jahr 2014 endet mit der Weihnachtsfeier bei “PINO” am 20.12.2014

Bei PINO treffen wir uns um 14:00 Uhr. Ab ungefähr 16:00 Uhr gehen wir zum Laufer Weihnachtsmarkt.

Von dort können euch eure Eltern ab ca. 17:00 Uhr – oder auch nach telefonischer Absprache  abholen.

IMG_0033

Kreisvergleich in Nürnberg

Staffel: Fabian übergibt an Johannes
Staffel: Fabian übergibt an Johannes

Für den diesjährigen Schülerkreisvergleich der mittelfränkischen Kreise versammelten sich die Athleten der LG Röthenbach, LG Hersbrucker Alb und der LG Lauf-Pegnitzgrund an der Bertolt-Brecht-Gesamtschule in Nürnberg. Die jungen Athleten waren sich einig: Das Vereinstrikot ist völlig egal, wenn man für das Team an einem Strang zieht.

Eigentlich stand die Veranstaltung für den Landkreis Nürnberger Land unter keinem guten Stern. Die grassierende Erkältungswelle lichtete die teils dünn besetzten Reihen der Athleten zusätzlich. Umso erfreulicher war die Tatsache, dass einige Athleten ihre Bestleistungen z. B. im Hoch- und Weitsprung bestätigen konnten.

Bilder / Ergebnisse

P1080324-01

DJMM Bezirksfinale in Neuendettelsau

U18-Mädels der LG Lauf gewinnen DJMM-Finale

Platz 1 für die Mädels
Platz 1 für die Mädels

Beim DJMM-Bezirksfinale am letzten September Wochenende in Neuendettelsau, belegte die U18 Mannschaft der LG Lauf mit Lisa Felßner, Hanna Liedel, Kim Sophie Kamm, Laura Müller, und Anna Mörtel den 1. Platz. Die Mädels erzielten zum Ende der Saison bei sonnigem Wetter nochmals bemerkenswerte Leistungen.

Bilder

Hämmernlauf

Sechs Staffeln am Start

Saskia Hämmernlauf
Saskia Hämmernlauf

Am diesjährigen Hämmernlauf konnte die LG Lauf-Pegnitzgrund sechs Staffeln vor dem Wenzelschloß ins Rennen schicken. Die THW-Jugend und die Wasserwacht sorgten für Sicherheit auf der Strecke. Nachdem der Hämmernlauf dieses Jahr wegen schlechtem Wetter um eine Woche verschoben werden musste, wurden Athleten und Veranstalter mit herrlichem Spätsommerwetter belohnt.

Die Staffel der Schüler E/U8 mit Liam Goroncy, Philipp Taffelt, Fion Winkler und Mira Großberger gewann mit 08:13 min. Die Schüler D/U10 gewannen ebenfalls mit Christian Zech, Lina Schweiger, Nils Balles und Lucas Letz in 07:18 min. Ganz vorne zum Dritten landeten auch die Schülerinnen C/U12 mit Marie Kästner, Saskia Kraus, Anna Gabsteiger und Elena Link in 06:26 min. Die Jungs/Mixed derselben Altersklasse belegten ebenso Platz 1 mit Laurens Thürk, Malte Balles, Jacob Dunster und Felix Brett in 06:21 min. Im selben Lauf trat eine zweite Staffel der LG Lauf an, die hinter den Teamkollegen den zweiten Platz belegte mit Lizzy Steiner, Sebastian Zech, Leonie Großberger und Sarah Großberger in 06:51 min.

Die Staffel der Schüler A/U16 der LG Lauf lieferte mit großem Vorsprung die Tagesbestzeit ab und das trotz zweier hochgemeldeter jüngerer Athleten. Jannik Stöhr, Paul Kästner, Moritz Wieding und Sebastian Bohle gingen mit 05:14 min. durchs Ziel. Glückwunsch!

Leider mussten die Kollegen von der Wasserwacht dieses Jahr gleich dreimal tätig werden, um Überlastungserscheinungen aller Art zu behandeln. Eine davon machte sogar die Alarmierung des Rettungsdienstes notwendig. In diesem Zusammenhang Dank an die Wasserwacht und alle Helfer. Die erfahrenen  Trainer der Laufer Vereine unterstützen euch gerne dabei, Ausdauer und realistische Selbsteinschätzung zu trainieren um die meisten derartigen Erlebnisse zu umgehen. Sie freuen sich sicher auf eine Verstärkung ihrer Teams!

Bilder / Ergebnisse

Altenberger Schülerolympiade

Benno Hochsprung
Benno Hochsprung

Die Altenberger Schülerolympiade in Oberasbach war dieses Jahr für die jüngeren Athleten als Veranstaltung der neuen Kinderleichtathletik organisiert. Dabei treten Mannschaften zwischen 6 und 11 Athleten der Altersklassen U12 und jünger gegeneinander an. Die Mannschaften sind nicht nach Vereinen organisiert, mehrere Vereine können gemeinsam eine Mannschaft stellen.

Den Kindern selbst ist völlig egal von welchem Verein der Rest der Gruppe ist. Die Altenberger hatten den genialen Einfall, jedem Kind ein Team-T-Shirt zu schenken. Jede Mannschaft hatte eine eigene T-Shirt-Farbe und einen eigenen Riegenführer. Damit wusste jedes Kind und die Trainer zu jeder Zeit wo es sein musste und wer zur Mannschaft gehört. Die Folge daraus war ein sehr entspannter Wettkampf der allen viel Spaß machte. Im Gegensatz zu klassischen Wettkämpfen ergeben sich einschließlich Siegerehrung fast keine Wartezeiten, ein großer Pluspunkt für die Kinder und die Trainer.

Am Nachmittag traten Jannik Stöhr (M12/U14) und Benno Trummer (M13/U14) im Vierkampf an. Sowohl Jannik als auch Benno erreichten neue Bestleistungen im Hochsprung. Jannik schaffte die 1,30 m, Benno erstmals 1,46 m. Leider verletzte Benno sich im darauf folgenden Sprint und musste den Vierkampf abbrechen. Jannik landete in der Altersklasse M12 auf dem zweiten Platz mit 1463 Punkten (75 m Sprint: 11,33 s, Weitsprung: 3,85 m, 200 g-Ball: 38,0 m, Hochsprung: 1,30 m).

Bilder / Ergebnisse

Die LG Lauf-Pegnitzgrund – Informationen und Aktuelles